Pferdefarben.eu

Aufhellungen/Verdunkelungen

Cremegen

Durch das Cremegen enstehen die Isabellen. Dieses Gen ist das mit der verwirrensten Nomenklatur, denn im umgangssprachlichen Gebrauch hat hier jede Veränderung durch das Gen eine eigenen Farbbezeichnung, nicht wie bei den anderen Farben die Grundfarbe plus die Aufhellung. Um den diesen dadurch oft entstehenden Problemen aus dem Weg zu gehen habe ich mich mit der Nomenklatur an Monika Reißmann angelehnt, die die alte Farbbezeichung "Isabellen" plus die Grundfarbe verwendet. So entstehen
Fuchsisabell (Palomino), Fuchsweißisabell (Cremello), Braunisabell (Buckskin), Braunweißisabell (Perlino), Rappisabell (Smoky Black) und Rappweißisabell (Smoky Cream)

Das Cremegen ist ein unvollständig dominantes Gen auf dem C-Faktor. Es beeinflusst jede Grundfarbe und hellt die eigentliche Farbe auf. Unvollständig dominant daher, weil das Aussehen von Homozygoten und Heterozygoten unterschiedlich ist. Ein Rappe, Fuchs oder Brauner ist genetisch auf diesem Faktor CC. Sobald das Pferd aber CCcr ist, verändert sich seine Farbe. Aus einem Fuchs wird eine Fuchsisabelle, also ein gelbes bis goldenes Pferd mit heller Mähne. Häufig zeigen diese Pferde eine saisonal unterschiedliche Färbung, so daß man nie genau die Schattierung bezeichnen kann.


Welsh B-Stute Foto Jessica Konrad

Foto Jessica Konrad

 

Der Braune wird aufgehellt zu einem erdfarbenen Braunisabellen. Für diese Färbung gibt es keine eindeutige deutsche Bezeichnung, am geläufigsten ist noch die englische Bezeichnung Buckskin. Solche Pferde sind hellbraun bis ebenfalls gelblich gefärbt, haben aber das dunkle Langhaar und oft die dunklen Beine des Braunen. Fälschlicherweise werden diese Pferde als Falben bezeichnet, sie haben aber keinen Aalstrich oder sonstige Primitivzeichen! Diese falsche Bezeichnung entstand nur mangels einer eigenen Deutschen. Für den eigentlichen Falben ist ein anderes Gen verantwortlich (siehe dort)!


Foto by Jessica Konrad


Foto by Jessica Konrad


Foto by Jessica Stammer

Bei einem Rappen ist das einfache Cremegen am schlechtesten zu erkennen, da die Rappfarbe nur minimal aufgehellt wird. Solche Pferde werden als Rappisabellen oder Erdbraune bezeichnet, im englischen als Smoky Black. Smokys werden meist grau oder mausbraun geboren, während der Rappe als Fohlen blauschwarz oder schieferfarben hin zu dunklem Braun gefärbt ist.


Foto by Jessica Konrad


Foto by Jessica Konrad

 

 
Smoky Black 10 Stunden alt  Foto Madith Pauwels

 

 

 
Stute Hexe, Smoky Black Minimal Tobiano mit Palominoscheck-Fohlen 
Foto Jagersberger

 

Tritt das Cremegen sogar doppelt auf als CcrCcr wird die Grundfarbe noch mehr aufgehellt zu einem Weißisabellen. Aus einem Fuchs wird ein Cremello, ein fast weißes Pferd mit leicht cremefarbenem Anflug. Der Braune wird ein Perlino, ebenfalls fast weiß und vom Cremello nur schwer zu unterscheiden. Der Rappe wird weiß bis gräulich und hat oft etwas mehr Restpigment im Langhaar. Er wird als Smoky Cream bezeichnet. Bei allen drei Varianten ist aber immer noch gut ein Unterschied zwischen dem aufgehellten Fell und weißen Abzeichen zu erkennen.

Ein hundertprozentiger Weg, einen Isabellen zu bekommen, ist die Verpaarung mit einem Cremello, Perlino oder Smoky Cream. Beispiel: Ich verpaare Fuchs mit Cremello. Der Fuchs ist **eeCC, der Cremello **eeCcrCcr (* steht immer für unbekannte Gene, an diesem Genort sind praktisch alle Varianten möglich). Alle Nachkommen können nur **eeCCcr sein, also Isabellen. Zwei Fuchsisabellen untereinander verpaart bringen zu 25% Füchse, zu 50% wieder Isabellen und zu 25% Cremellos. Für die Braunen und Rappen und deren Cremeaufhellungen gilt entsprechend das Gleiche.

Da sich das Cremegen aufgrund des unvollständig dominanten Erbganges immer auch äußerlich am Pferd zeigt, kann es nie verdeckt getragen werden, ist beim Rappen aber oft schwer zu sehen. Diese Färbungen kommen in vielen Rassen vor, vor allem aber bei den Westernpferden oder vielen Ponyrassen wie den Isländern. Bei Warmblütern sind sie eher selten.


Cremellos erscheinen fast weiß. Foto by Sarah Kiefer

 

Bei Perlinos ist das dunklere Langhaar des ursprünglichen Braunen noch gut zu erkennen.

 

Smoky Cream

 


Isländer-Hengst Heimdalur, gekörter Smoky Cream-Schecke
Foto by Marion Köppner
 


Buckskinschecke mit Pseudoaalstrich
Foto by Jessica Konrad


Dunksin (Buckskin und Braunfalbe) Foto by Nadine Angersbach

powered by Shettyzucht Frechdachs